First Ladybeard Fan Club

Photo by Opalus Co., Ltd.

69000

Abonnenten

116000

Follower

263000

Gefällt das

79500

Follower

Ricard Magarey

Richard Magarey ist am 3. August 1983 in Australien geboren und wuchs in der in Südaustralien gelegenen Stadt Adelaide auf und absolvierte dort eine Schauspielausbildung an der Flinders University, welche er 2004 abschloss. In Melbourne hatte er 2005 die Gelegenheit, mit einem Stuntman aus dem Team von Jackie Chan zu trainieren. Dieser gab ihn auch in Hinblick auf der schlechten Arbeitsmarktsituation in Australien den Tipp, nach Hongkong zu ziehen.

Im Jahr 2006 startete Richard Magarey seine Karriere als Martial Artist und Stuntman in Hongkong. Während dieser Zeit, begann er für die Hong Kong Pro Wrestling Federation in den Ring zu steigen. Da im Wrestling die Verkörperung einer Figur unerlässlich ist, entstand in diesem Zuge die Kunstfigur „Ladybeard“. Als Show-Einlage sang Richard Magarey dazu und in Frauenkleidung kantonesische Pop-Lieder im Metal-Stil. Innerhalb kürzester Zeit stieg sein Ansehen zu einem der beliebtesten Wrestlers in Hongkong.

Während einer Tournee im Jahr 2011 besuchte Richard Magarey erstmals Japan und fand Gefallen an dem Land der aufgehenden Sonne. In der Hoffnung, auch dort guten Anklang zu finden und seine Popularität weiter auszubauen, zog er 2013 nach Tokyo. Bereits 2015 bildete Richard Magarey als Ladybeard und gemeinsam mit den beiden Idolen Rei Kuromiya und Rie Kaneko die Gruppe „Ladybaby“, deren erste Single „Nippon Manjū“ auf YouTube über 26 Millionen Mal aufgerufen wurde.


Die Entstehung von Ladybeard

Mit Crossdressing begann Richard Magarey bereits im Alter von 14 Jahren, als er zu einer Motto-Party eines Freundin in der Schuluniform seiner älteren Schwester erschien. Die dort erhaltene, äußerst positive Resonanz, kam er auf Feiern des Öfteren in Frauenkleidung, um die anderen Gäste zu unterhalten. Als er 19 Jahre alt war, besuchte er Metal-Konzerte in Kleidern und erhielt auch dort – entgegen seiner ursprünglichen Erwartung – überwiegend positives Feedback.

Die Kunstfigur „Ladybeard“ entstand 2009 während der Hong Kong Pro Wrestling Federation, als er von dieser dazu aufgefordert wurde, sich eine Figur auszudenken. Entgegen seiner Befürchtung, als bärtiger Ausländer mit schlechten Kantonesisch-Kenntnissen in Frauenkleidern Spott in der Wrestling-Szene zu einen, wurde Richard Magarey als Ladybeard begeistert aufgenommen und war – nach eigenen Angaben – bereits nach seinem ersten Kampf einer der beliebtesten Wrestler in Hongkong.

Selbst beschreibt sich Ladybeard als 5-jähriges, bärtiges Mädchen, welches durch mysteriöse Umstände die Erinnerungen eines 30-jährigen Australiers in sich trägt, Niedlichkeit und Zerstörung liebt und Boshaftigkeit dagegen hasst.


Ladybeard damals und heute

Ende 2016 traf Richard Magarey die schwerwiegende Entscheidung, Ladybaby zu verlassen und seine musikalische Karriere auf anderen Wegen weiterzuentwickeln. Am 28. Februar 2017 gründete er zusammen mit der Bodybuilderin und Wrestlerin Reika Saiki die neue Band „Deadlift Lolita“, welche seither diverse Songs veröffentlichten und zahlreiche Live-Aufritte hatten. Begleitet werden sie dabei vom Gitarrist Isao Fujita, der größere Bekanntheit durch seine Auftritte bei Babymetal erfuhr.

Doch auch abseits der Zusammenarbeiten mit Ladybaby und Deadlift Lolita ist Richard Magarey diverse Kooperationen eingegangen und hat sich auch um eigene Solo-Projekte gekümmert. So auch am 1. Januar 2015 als er anlässlich der Videoproduktion „Justice Fight – Ai an Yuki Bikini to Hige to“ eine Single und vier Remixes des Titelsongs „Ladybeard Justice Fight“ veröffentlichte.

Am 20. Januar 2016 wurde in Zusammenarbeit mit Sayuri Kokushō die Single „Valentine Kiss“ veröffentlicht und am 19. Oktober 2016 die Single Wanchanaruchan, die Ladybeard zusammen mit PEE und Yuuka Furukawa produzierte. Am 28. Oktober 2016 hatte Ladybeard einen Gastauftritt in dem Song „Ghost Script“ der chinesischen Idol-Band ATF und am 23. Mai 2018 veröffentlichte er gemeinsam mit Murata Tau eine Single mit insgesamt zwei herausragenden Songs.

Neben seiner musikalischen Karriere pflegt Richard Magarey als Ladybeard einen engen Kontakt zu seinen Fans und nutzt nicht zuletzt auch die sozialen Netzwerke dazu, seine Bekanntheit weiter auszubauen und bestehende Fans regelmäßig mit neuen Inhalten zu versorgen. Besonders hervorzuheben sei hier der YouTube-Kanal von Ladybeard, auf welchem bereits zahlreiche Videos veröffentlicht wurden.


Aktuelle YouTube Formate von Ladybeard

Über 140 Videos bei über 69.000 Abonnenten! Werde Teil der Ladybeard-Community und abonniere seinen Kanal!


GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner