Erster deutschsprachiger Fanclub

Vor rund einem Jahr wurde auf Patreon.com die Möglichkeit geschaffen, Ladybeard finanziell zu unterstützen und seine Arbeit zu fördern. Doch als sich Ladybeard von Opalus Co. Ltd. als Management trennte, wurde auch der Patreon-Account nach nur wenigen Monaten wieder geschlossen. Mittlerweile hat der australische Wrestler, Sänge rund Schauspiele eine neue Plattform für sich entdeckt. Fanbeats.jp.

Auch Fanbeats ist eine Crowdfunding-Plattform für Künstler bzw. Contentcreater im weitesten Sinne, welche ihren Nutzern und Fans die Möglichkeit geben, ihnen einfach und direkt einen regelmäßigen Geldbetrag zu zahlen. Anders als bei einer herkömmlichen Spende, können die Künstler dort eine vordefinierte Gegenleistung erbringen. So werden sogenannte Tiers (engl. Stufen) festgelegt, die mit Zahlung eines bestimmten Betrages erreicht werden.

Weil die Webseite ausschließlich in japanischer Sprache verfasst ist und sich die Navigation möglicherweise schwierig gestaltet, wird ein PDF-Dokument mit englischer Übersetzung zur Verfügung gestellt. Wir werden Ladybeard mit einem monatlichen Beitrag über Fanbeats.jp unterstützen und möchten euch gerne dazu animieren, es uns gleich zu tun. Sucht euch eine der jeweiligen Stufen aus und fördert die Arbeit von Richard Magarey als Ladybeard!


Nutze die Gelegenheit und unterstütze Ladybeard! Das 5-jährige, bärtige Mädchen, welches durch mysteriöse Umstände die Erinnerungen eines 30-jährigen Australiers in sich trägt, Niedlichkeit und Zerstörung liebt und Boshaftigkeit dagegen hasst.